Kämpfer braucht das Land

„Einen schlechten Tag kann man haben, aber kämpfen kann man trotzdem immer!“ – Axel Bellinghausen

Diese Kämpfer hat der FCK nicht. Kein Kampf, kein Aufbäumen, nichts. Woche zu Woche wird das selbe erzählt. Nichts passiert. Das ist der Unterschied zu 2008. Als es schonmal ähnlich schlecht um uns stand. Damals hat man alles gegeben. Heute eben nicht mehr.

Und das ist einer der Gründe, warum wir absteigen werden. Der Wichtigste. Ich würde gerne mal wieder einen längeren Post schreiben, aber jedes weitere Wort zum Spiel am Samstag ist eines zu viel. In diesem Sinne.

0 Gedanken zu „Kämpfer braucht das Land

  1. Mehr gibt es auch nicht zu sagen!
    Einfach nur noch drauf gehen, kämpfen um jeden Meter und wenn es sein muss einen mal über die Bande hauen.
    Ein Zeichen setzen. Wenn schon Abstieg, dann mit Kampf und Anstand!

  2. Pingback: Mein Sport-Jahr 2012 | Grumbeerstambes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.