Relegation allez! TSG Hoffenheim 3:1 1. FC Kaiserslautern

Die Verlängerung zur Saison stand im Haus. Durch den dritten Platz des FCK „durfte“ das Team von Franco Foda in die Verlängerung der Saison. Relegation… früher ging es auch ohne. „Neimodische Färz“, wie der Pfälzer sagen würde. Aber im Fußball geht es ja bekanntlich heutzutage vielerseits nur noch ums Geld.

IMG_2504

So zogen es uns und ca. 6.000 weitere Lautrer in die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena zu Sinsheim, wo die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH, sesshaft in Zuzenhausen, die Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim e.V., sesshaft in Hoffenheim, vertritt. Kompliziert? Vielleicht. Aber Hoffenheim ist eben ein ganz besonderer Verein. Weiterlesen

Let’s Go Betze!

Die entscheidenden Wochen stehen an: Am 23. und am 27. Mai geht es für den 1. FC Kaiserslautern um nichts weniger als den Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga! Da gilt es auf der Zielgerade der zugegebenermaßen holprigen Saison zusammenzustehen und die Mannschaft von der 1. bis zur 180., 210. oder wasweißich wievielten Minute anzufeuern! Zusamme pagge mers, Let’s Go Betze!

Let's go Betze

(Bloß keine) Ruhe, bitte!

Minimalstes Minimalziel erreicht! Der FCK schafft nach dem 3:1-Erfolg in Regensburg den lang ersehnten ersten Auswärtsdreier seit einiger Zeit – und vor allem die Teilnahme an der Relegation! Der wohl wichtigste Sieg seit Wochen. Und doch hat er einen bitteren Beigeschmack… Weiterlesen

Zwischen Wahnsinn und Genie

Wohl noch nie hat die Floskel „Achterbahnfahrt der Gefühle“ so gut gepasst wie dieser Tage für die Fans des FCK. Zu Hause wird fast jeder Gegner dieses Jahr mit einer dicken Packung nach Hause geschickt, auswärts will jedoch 2013 nahezu gar nix laufen. Der letzte Auswärts-Dreier liegt jetzt schon über drei Monate zurück (1:0 gegen 1860 München).

tm

Quelle: transfermarkt.de

 

Da im Schneckenrennen um Platz drei auch der 1. FC Köln Woche für Woche fleißig Einladungen nach Frankfurt und Kaiserslautern verschickt, blieb trotz der durchwachsenen Leistungen das Rennen um den Relegationsplatz spannend. Wohl aber nur bis letzten Sonntag: Köln verliert 1:2 beim unter Peter Neururer wiedererstarkten VfL Bochum, während der FCK zu Hause den FSV Frankfurt 4:1 besiegte und eben den Bornheimern auch die letzten Träume von der Relegation raubte. Bei noch zwei ausstehenden Spielen hat Lautern jetzt vier Punkte Vorsprung auf den 1. FC Köln und fünf auf den FSV aus Frankfurt. Das sollte doch eigentlich für die Relegation reichen. Denkt sich auch der FCK, und stellte heute den Fanklubs die Ticketvergabe-Prozedur vor, wobei der Gegner noch gar nicht fest steht… Weiterlesen

Der Vorstand des FCK in „Worte vs. Taten“

fritz walter doppelhalter

 

Der Vorstand um den Vorsitzenden Stefan Kuntz erzählt den Fans in den letzten Wochen und Monate viele Dinge – um dann doch nach außen hin komplett gegensätzlich zu handeln. Ich habe mir hier mal die letzten drei Vorfälle dieser Art unter die Lupe genommen…

 

Thema Sicherheitskonzept:

Worte: Der FCK kündigt Mitte Oktober an, das Sicherheitskonzept nicht zu unterschreiben. Es bringe mehr negative Konsequenzen für den friedlichen Stadiongänger mit. Außerdem sollten die sicherheitstechnischen Angelegenheiten lokal gelöst werden (via FCK-Webseite). Kuntz sagte, die Medien würfen Randale und Pyrotechnik, aber auch den Vorfall beim Relegationsspiel in einen Topf. Er sagte, es bräuchte kein Sicherheitskonzept, ein Stadionbesuch sei sicher (gesagt bei der JHV 2012). Weiterlesen