We don’t like mondays! Spieltage 22 bis 32

We don't like mondays!

Nach einer längeren, zeit- und motivationsbedingten Abstinenz habe ich mir in ein paar freien Stunden die Mühe gemacht die fehlenden Montagsspiele nachzutragen. Hier sind die Ansetzungen ab dem 22. Spieltag der zweiten Bundesliga.

  • 22. Spieltag: Eintracht Braunschweig – RB Leipzig (420 km)
  • 23. Spieltag: FC Ingolstadt – 1860 München (160 km)
  • 24. Spieltag: Karlsruher SC – RB Leipzig (1.036 km)
  • 25. Spieltag: RB Leipzig – Fortuna Düsseldorf (968 km)
  • 26. Spieltag: 1. FC Nürnberg – VfL Bochum (956 km)
  • 27. Spieltag: St. Pauli – Fortuna Düsseldorf (816 km)
  • 28. Spieltag: Fortuna Düsseldorf – 1. FC Kaiserslautern (562 km)
  • 29. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern – RB Leipzig (1.096 km)
  • 30. Spieltag: Eintracht Braunschweig – Erzgebirge Aue (660 km)
  • 31. Spieltag: FC Ingolstadt – 1. FC Nürnberg (188 km)
  • 32. Spieltag: Karlsruher SC – SV Darmstadt 98 (214 km)

Zum ersten Mal seit 2008/09 (also seit ich diese Statistik auswerte) haben Aufsteiger in die zweite Liga gleich viele Montagsspiele wie die Absteiger (11). Hauptverantwortlich hierfür zeigt sich der Millionenklub aus Leipzig – auch wenn ich bei einem Verein, der rein aus Marketinggründen gegründet wurde, leicht anzweifele, dass dieser zufällig so oft am prominenten Montagabend spielt. Im Schnitt mussten die Aufsteiger sogar weiter fahren als die Absteiger: 3.932 Kilometern bei den Aufsteigern stehen 1.586 bei den Absteigern gegenüber. Die meisten Montagskilometer in dieser Saison hat mit Abstand Düsseldorf gesammelt. 3.900 Kilometer mussten die Fortuna-Fans fahren, um ihr Team bei vier Auswärts-Spielen sehen zu können. Zusammen mit Leipzig haben sie mit insgesamt sieben Montagsspielen die zweitmeisten Partien unter der Woche bestritten – Spitzenreiter hier ist der 1. FC Nürnberg, der bei insgesamt acht Spielen montags antrat.

Der „Erste“ des Vorjahres, der 1. FC Kaiserslautern, ist trotz besserer Platzierung als im letzten Jahr nur noch auf dem vierten Platz (hinter 1860 München) mit insgesamt 2.180 Kilometern. Der erste Absteiger folgt mit dem 1. FC Nürnberg erst auf Platz 7 (1.586 km), der von seinen acht Montagsspielen nur vier Mal auswärts ran musste. Eintracht Braunschweig hingegen musste bei drei Partien am Montag kein einziges Mal auswärts ran. Erstaunlich: Der Tabellenführer aus Ingolstadt musste nur zwei Mal zu Hause unter der Woche antreten, obwohl er bis heute nahezu durchgehend die Tabelle der zweiten Liga anführt. Der VfR Aalen, FSV Frankfurt und der SV Sandhausen blieben in dieser Saison gänzlich ohne Montagsspiel.

In der laufenden Saison stehen insgesamt für alle 18 Vereine 20.598 Kilometer Fahrt am Montagabend zu Buche. Im Vergleichszeitraum (immer die letzten fünf Jahre) ist das der geringste Wert (zweitgeringster Wert in der Saison 2012/13 mit 20.708 Kilometern).

Die Schlusstabelle zur Saison 2014/15 findet ihr wie gewohnt hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.